Follow us

Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Vom Rechtsprecher zum Rechtsbrecher?

Veröffentlicht in: Features, Wirtschaft

Print Friendly

Als der Rottweiler Landgerichtspräsident Peter Beyerle in Pension ging, suchte er „eine halbwegs sinnvolle Tätigkeit“ – und stieg in den internationalen Waffenhandel ein. Aktuell sitzt er auf der Anklagebank des Stuttgarter Landgerichts. Dort droht ihm eine Freiheitsstrafe, ausgesetzt zur Bewährung. Am kommenden Donnerstag, 21. Februar, ist Urteilsverkündung.

Baden-Württembergs damaliger Justizminister Ulrich Goll (FDP) würdigte den scheidenden Landgerichtspräsidenten Beyerle einst als „menschlich immer geradlinigen Richter“. Diesen Mann, der von Berufs wegen die Rechtschaffenheit in Person verkörperte, kaufte der Oberndorfer Waffenhersteller Heckler & Koch (HK) zum 1. Januar 2006 als Lobbyisten ein.

Bitte bei KONTEXT:WOCHENZEITUNG weiterlesen:

https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/412/vom-rechtsprecher-zum-rechtsbrecher-5735.html#

Mittwoch

20

Februar 2019