Follow us

Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Porträts

Roland Jahn

Veröffentlicht in: Geschichte, Porträts

Roland Jahn (59) stammt aus Jena. Bereits in der 8. Klasse vermerkt die Klassenlehrerin in seinem Zeugnis, er neige dazu „in Opposition zu treten“. 1972 machte er sein Abitur. „Das Abitur 1972, das haben wir noch gemeinsam“, stellte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel fest, als er Jahn in Nagold begrüßte. „Ich konnte dann studieren und ohne Probleme mein Jura-Examen machen. Sie hingegen konnten zwar mit dem Studium beginnen, wurden dann aber gewaltsam aus diesem Studium verbannt.“

Samstag

1

Juni 2013

Der Verhandlungskünstler

Veröffentlicht in: Arbeitswelt, Porträts

Helmut Kraibühler ist länger ein Teil der Stadt Horb als die Stadtteile. Im März 1971 kam er aufs Rathaus… – und ist geblieben: „Ich bin mit der Stadt verwachsen“, sagt der Leiter des Fachbereichs „Bürgerdienste“. Standfest wie eine Eiche hat er manchen Sturm der Entrüstung überstanden, genauso wie politischen Druck. Mit 64 Jahren lässt er sich in den Ruhestand verpflanzen. Und das, wie es seine Art ist, ohne viel Aufhebens zu machen: „Ich hör‘ jetzt einfach auf“, kündigte er an. Am Dienstag war es soweit.

Donnerstag

21

März 2013

Samstag

9

März 2013

Der „Hosen-Kreidler“ wird heute 70

Veröffentlicht in: Porträts, Wirtschaft

Der Kaufmann, der einst die Jeans nach Horb gebracht hat, ist mindestens so robust wie der Stoff seiner Hosen: Detlef Kreidler. Trotz aller Widrigkeiten hat er sich am Einzelhandels-Standort gehalten. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag – und er denkt nicht ans Aufhören.

Samstag

3

März 2012

Dienstag

23

August 2011

Ein Musiker vom alten Schlag

Veröffentlicht in: Gesellschaft, Porträts

Heilix Blechle… Hans Dreher, der Mr. Ehrenamt des Landkreis-Bläsertums, hat nach 50 Musiker-Jahren immer noch Puste. Mit seinem Tuba-Kollegen Dieter Stöckel, der seit 30 Jahren spielt, bildet er Bass und „Alt“ der Horber Stadtkapelle in Personalunion. Den Vorsitz will er bei der nächsten Hauptversammlung in jüngere Hände geben.

Dienstag

30

November 2010

Vom Makel zum Qualitätsmerkmal

Veröffentlicht in: Porträts, Soziales

Schulsozialarbeit ist ein Beziehungs-Spagat. Maria Flaig-Maier hat es geschafft, mit einem Bein „beste Freundin“ zu sein und mit dem anderen Respektsperson. Sie war die erste Frau ihres Fachs in Horb und hat die Schulsozialarbeit aufgebaut. Nach neun Jahren an der Hohenberger Hauptschule reizte sie eine Spezialisierung: Seit Oktober arbeitet sie als Suchtberaterin der Diakonie in Freudenstadt.

Freitag

19

November 2010

Mittwoch

17

November 2010

„Dr Bronner“ isch 70

Veröffentlicht in: Politik, Porträts

Der dienstälteste Horber Stadtrat feiert heute seinen 70. Geburtstag: Altheims Ortsvorsteher Andreas Bronner. Die Kommunalpolitik hat die Hälfte seines Lebens geprägt – das Engagement des Schulamtsdirektors a.D. hat sich aber nicht darauf beschränkt. Sein Handlungsfeld reicht(e) beispielsweise von der Jagd bis auf die Kirchen-Kanzel.

Samstag

30

Oktober 2010

„Ehrlicher Makler“ für die Bürger

Veröffentlicht in: Politik, Porträts

„Teurer? Oder Theurer.“ So stand es auf einem Wahlplakat des Studenten Michael Theurer, im November 1994. Zwei Monate später nahm er die Arbeit als Horber Oberbürgermeister auf. Die Mobilisierung von ehrenamtlichem Engagement, eine Verwaltungsreform, Investitionen in Schulen und Kindergärten, Firmen-Ansiedlungen, die Neugestaltung des Bahnhofsareals und der Einsatz für eine Brücke übers Neckartal prägten seine Amtszeit.

Freitag

31

Juli 2009

Der Maschinenbauer bei der Caritas

Veröffentlicht in: Porträts, Soziales

Nach der atomaren Katastrophe in Tschernobyl wollte Erwin Reck ins südamerikanische Patagonien auswandern – unzählige Arbeitslose und andere Hilfsbedürftige können froh sein, dass er geblieben ist. Der Horber Caritas-Chef feiert heute seinen 50. Geburtstag.

Mittwoch

3

September 2003

Der Flugzeug-Sprit gefror im Vergaser

Veröffentlicht in: Geschichte, Porträts

Der Horber August Vogt hat als Wehrmachts-Pilot 2516 Flüge überlebt – darunter zwei Abstürze und sechs Notlandungen. Die Landkarte Europas kennt er so gut, wie andere den Straßenplan ihrer Heimatstadt. August Vogt gehörte zu den bestausgebildeten Flugzeugführern im Zweiten Weltkrieg, die auch Stunden lange Blind- und Schlechtwetter-Flüge an der Front bewältigen mussten. Er hat überlebt und feiert heute seinen 88. Geburtstag.

Mittwoch

25

September 2002

Punk ist (k)eine Religion

Veröffentlicht in: Kultur, Porträts

Damme, Micky und Fabi haben Schreiner, Maler sowie Jugend- und Heim-Erzieher gelernt. Der erste wohnt im selbst gebauten Haus, der zweite ist verheiratet und der dritte „wollte noch nie Teil einer Jugend-Bewegung sein“. Wer sie nicht gehört und gesehen hat, würde nicht darauf kommen, dass die drei in einer Punk-Band spielen — bei USK.

Donnerstag

15

August 2002

Flugexperte aus Dettensee

Veröffentlicht in: Arbeitswelt, Porträts

Norbert Oswald ist Tower-Chef am Stuttgarter Flughafen. Die Öffentlichkeit bekommt von seiner Arbeit normalerweise wenig mit. Nach dem Flugzeug-Unglück bei Überlingen hat sich das geändert. Der Dettenseer war und ist als Experte für Flugsicherung gefragt.

Samstag

3

August 2002

WIR SPRACHEN MIT Yuri A. Rozum

Veröffentlicht in: Kultur, Porträts

„I am Yuri“, sagt Yuri A. Rozum gleich am Anfang und bietet damit das „Du“ an. Der Nachname spiele in seinen Kreisen nämlich keine Rolle, erklärt er. Für einen gewöhnlichen Künstler mag diese Einstellung nichts Außergewöhnliches sein. Aber Yuri A. Rozum ist nicht irgendein Pianist – er ist ein Genie. Der Mann aus Moskau ist der hochkarätigste Musiker unter den hochkarätigen Musikern, die dieser Tage im Rahmen des Fischinger Kultur-Herbstes auftreten. Er ist ein Weltklasse-Pianist, der „all over the world“ Konzerte gibt.

Montag

22

November 1999