Follow us

Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Kultur

Wie ein Metal-Musical

Veröffentlicht in: Kultur, Rezensionen, Rock-Blog

Wer Bands wie „Nightwish“ und „Evanescence“ ganz nett findet, aber ansonsten Mucke mit deutlich mehr Härtegraden beansprucht, dessen Ohren haben beim „Deathtiny“-Konzert in Hechingen große Augen gemacht: Im Hechinger „Kiss“ traf brachialer Metal mit infernalisch tiefem Männer-Grunzen auf beinahe opernartigen Frauengesang.

Dienstag

4

März 2014

Musical-Auftritte vor 1800 Leuten

Veröffentlicht in: Berichte, Kultur

Ein elfjähriger Nordstetter erklimmt am morgigen Samstag, 28. April, die Bühne des „Stage Apollo Theaters Stuttgart“: Luis Schneiderhan spielt im Musical „Ich war noch niemals in New York“ den Jungen Florian – eine von fünf zentralen Rollen.

Freitag

27

April 2012

Wenn Blasmusik rockt

Veröffentlicht in: Berichte, Kultur

Blasmusik kann richtig rocken – das erkannten die knapp 300 Zuschauer in der Weitinger Festhalle spätestens, als Drummer Markus Saile in „Bon Jovi“-Manier mit seinem Solo loslegte. Der Weitinger Musikverein und seine Jugendkapelle haben unter der Leitung von Joachim Nägele einen klasse „Gig“ gespielt.

Montag

8

Dezember 2008

Der „Bußturm“ und seine Geheimnisse

Veröffentlicht in: Kultur, Reportagen

Originalartikel aus der Südwest Presse Horb als PDF Albrecht und Ursel Bopp bewohnen und restaurieren das mittelalterliche Denkmal seit 30 Jahren   Ein Denkmal wie den Horber „Bußturm“ zu restaurieren, ist eine Lebensaufgabe, der sich die Familie Bopp vor 30 […]

Samstag

15

November 2008

Ein Oper voller Rasse, voller Klasse

Veröffentlicht in: Berichte, Kultur

Die Stadt Sulz „proudly presents“? Ja, das hat Bürgermeister Gerd Hieber gesagt, als er am Samstag die Oper „Carmen“ ankündigte. Open air, im Hof des Wasserschlosses, hat Horbs Stadtmusikdirektor Sven Gnass eines seiner superlativen Vorhaben verwirklicht. Das gab es noch nie hier! Mehr als 900 Zuhörer jubelten.

Montag

30

Juni 2003

Punk ist (k)eine Religion

Veröffentlicht in: Kultur, Porträts

Damme, Micky und Fabi haben Schreiner, Maler sowie Jugend- und Heim-Erzieher gelernt. Der erste wohnt im selbst gebauten Haus, der zweite ist verheiratet und der dritte „wollte noch nie Teil einer Jugend-Bewegung sein“. Wer sie nicht gehört und gesehen hat, würde nicht darauf kommen, dass die drei in einer Punk-Band spielen — bei USK.

Donnerstag

15

August 2002

Rock am Fichtenwald: Rockig, rotzig, riesengroß

Veröffentlicht in: Kultur, Rezensionen

Von elektronischem Bombast unterfütterter Dampfhammer-Rock hat beim Vöhringer R.A.F.-Festival das Publikum zum „Pogen“ gebracht. Stone The Crow aus Schwäbisch Hall langten am Freitag als Headliner hin und rissen die mähnige Meute mit. End Of Green, Y Not und Societys Pet hatten ihnen die Bühne bereitet.

Montag

10

September 2001

WIR SPRACHEN MIT Yuri A. Rozum

Veröffentlicht in: Kultur, Porträts

„I am Yuri“, sagt Yuri A. Rozum gleich am Anfang und bietet damit das „Du“ an. Der Nachname spiele in seinen Kreisen nämlich keine Rolle, erklärt er. Für einen gewöhnlichen Künstler mag diese Einstellung nichts Außergewöhnliches sein. Aber Yuri A. Rozum ist nicht irgendein Pianist – er ist ein Genie. Der Mann aus Moskau ist der hochkarätigste Musiker unter den hochkarätigen Musikern, die dieser Tage im Rahmen des Fischinger Kultur-Herbstes auftreten. Er ist ein Weltklasse-Pianist, der „all over the world“ Konzerte gibt.

Montag

22

November 1999

Eine Weltpremiere beim Kultur-Herbst

Veröffentlicht in: Berichte, Kultur

Zwei weltbekannte Musiker traten am Samstag im Fischinger Kultur- und Gewerbezentrum das erste Mal gemeinsam auf. Die Rede ist von dem Flötisten Claudi Arimany aus Barcelona und dem Pianisten Yuri Rozum aus Moskau. Folglich erlebten die rund 60 Zuhörer beim Fischinger Kulturherbst eine Weltpremiere.

Montag

22

November 1999

Lyrik vom Lande

Veröffentlicht in: Berichte, Kultur

Stille erfüllt die Sulzer Stadtbücherei. Nur das Blitzen der Pressefotografen unterbricht Walle Sayer. Der Dettinger Lyriker ist an diesem Abend – dem Mittwoch dieser Woche – der Einladung von Büchereileiterin Ruth Trick gefolgt. Er liest aus seinem Kurzprosa-Band „Kohlrabenweißes“ und einem noch nicht veröffentlichten Gedichtband.

Freitag

23

Oktober 1998