Follow us

Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Energie

Mittwoch

31

Oktober 2012

Windenergie aus Sturm- und Käferlöchern?

Veröffentlicht in: Berichte, Energie

Welcher Schaden könnte durch einen Wald-Windpark im „Großen Hau“ aus Förster- Sicht entstehen? Revierleiter Peter Daiker: „Bevor nicht klar ist, um welche Standorte es geht, welche Technik eingesetzt wird und welcher Art die Windkraftanlagen sind, ist es schwierig, eine verlässliche Aussage zu treffen, wie sich das auswirkt.“

Samstag

7

Juli 2012

Was kostet welcher Strom?

Veröffentlicht in: Berichte, Energie

Die Befürchtung, dass Rexinger Bürger einen Windpark im Waldgebiet „Großer Hau“ nicht nur mit ihrem Naherholungsgebiet bezahlen, sondern obendrein mit einer höheren Stromrechnung, hat Fragen aufgeworfen: Wie viel kostet Strom von welchem Energieträger? Welcher Strom erhöht den gegenwärtigen Strompreis, welcher […]

Samstag

30

Juni 2012

36,56 Prozent vom Strompreis

Veröffentlicht in: Berichte, Energie

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) macht die Einspeisevergütung für Windkraftanlagen an Land von deren Referenzertrag abhängig. Das Landesumweltministerium hat auf Anfrage der SÜDWEST PRESSE mitgeteilt: „Der Referenzertrag ist die Strommenge, die eine bestimmte Windkraftanlage an einem definierten Referenzstandort in fünf Jahren erbringen […]

Samstag

23

Juni 2012

90 Solarsportplätze oder 5 Windräder?

Veröffentlicht in: Berichte, Energie

Der relativ niedrigen Windgeschwindigkeiten wegen soll der „Große Hau“ als Windkraft-Standort an der unteren Wirtschaftlichkeitsgrenze liegen und nur dank Subventionen für die MVV (den möglichen Investor) interessant sein, was Steuerzahler und Stromkunden teuer zu stehen komme. So argumentieren Gegner des Horber Windparks, die dafür keinen Wald opfern wollen. Stimmt das?

Freitag

22

Juni 2012

Für 9 Euro volltanken

Veröffentlicht in: Berichte, Energie

Deger-Traker made in Horb richten Solarmodule nach der Sonne aus. Sie erzeugen nach Hersteller-Angaben 45 Prozent mehr Strom als statische Anlagen – die Kilowattstunde zu 16 Cent: Firmen-Chef Artur Deger kann seinen Elektro-Sportwagen für 9 Euro aufladen. Die Batterie reicht 350 Kilometer weit.

Samstag

30

April 2011

Mit Helios über den Bodensee

Veröffentlicht in: Berichte, Energie

Die Kopf AG schafft Anwendungsbeispiele für die Solartechnik. Gestern startete eine 20 Meter lange Fähre auf dem Bodensee. Gaienhofen. Der griechische Sonnengott Helios lieh gestern bei einer Schiffstaufe am Bodensee der größten Solarfähre Deutschlands seinen Namen. Das Solar-Shuttle „Helios“ vom […]

Montag

20

September 1999