Follow us

Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Umwelt

„Was sind ein paar museale Pflegegebiete…?“

Veröffentlicht in: Interviews, Umwelt

Der mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Naturschützer Volkmar Rieber hat in den vergangenen 40 Jahren erlebt, wie in Horb Lebensräume von Tieren und Pflanzen zerstört worden sind. Jetzt fürchtet er um den „schönsten Wald auf Horber Gemarkung“, weil die Stadt den „Großen Hau“ als Windpark-Standort untersuchen lässt. Höchstens „ganz am Rand“ könnte er sich einzelne Windräder vorstellen – als Kompromiss, auf den er aber lieber verzichten würde.

Samstag

14

Juli 2012

Open-Air verging wie im Fluge

Veröffentlicht in: Reportagen, Umwelt

Der Arbeitstag fängt für Jonathan Debler bei Sonnenaufgang an, im Juni zwischen 5 und 5.30 Uhr. Der Diplom-Biologe erfasst derzeit für das Schöneberger „Büro für Faunistik und Landschaftsökologie“ die Brutvögel im Gebiet „Großer Hau“, das die Stadt Horb als Windpark-Standort untersuchen lässt.

Mittwoch

4

Juli 2012

Stauseen statt Nationalpark?

Veröffentlicht in: Satiren, Umwelt

Erst wenn Baiersbronn geflutet, die Planung des Schwarzenberg-Tunnels endgültig abgesoffen und das „Café Pause“ am Freudenstädter Marktplatz zum Strandhotel geworden ist, wird die CDU im Schwarzwald feststellen, dass der grün-rote Nationalpark vielleicht doch das kleinere Übel gewesen wäre… „Bevor man […]

Donnerstag

6

Oktober 2011

Den Vogel abgeschossen

Veröffentlicht in: Glossen, Umwelt

Eine neue Verordnung der Landesregierung in Baden-Württemberg ist buchstäblich der Abschuss… Sie dient dem „Schutz der natürlich vorkommenden Tierwelt und zur Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher Schäden durch Kormorane“. In dieser „Kormoran-Verordnung“ ist die „Vergrämungsperiode“ für den Vogel des Jahres 2010 definiert. […]

Donnerstag

26

August 2010

Orchideen-Paradies in Gefahr

Veröffentlicht in: Berichte, Umwelt

Das Orchideen-Paradies „Kuglerhang“ ist in Gefahr, wie der Horber Naturschützer Volkmar Rieber warnt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe habe 75 Prozent der Pflege-Zuschüsse für das Naturschutzgebiet gestrichen.

Dienstag

17

März 2009

Vom Förster gerupft

Veröffentlicht in: Features, Umwelt

Eine 150 Meter lange Hecke zwischen Isenburg und Nordstetten ist kürzlich von Forstarbeitern rasiert worden – auf eine Breite von 75 Zentimeter oder über zwei Meter? Laut Naturschutz- Gesetz sind Gehölz-Schnitte seit 15. März nur in Ausnahmefällen erlaubt. Einem Isenburger […]

Dienstag

6

Mai 2008

Vögel im Klimawandel

Veröffentlicht in: Features, Umwelt

Das Schlaraffenland für Vögel hat eine Adresse: Es liegt an der Baisinger Straße in Göttelfingen. Auf dem Grundstück von Helmut Eisseler gibt es von einer körnigen Spezialmischung für Singvögel bis hin zu Schlachtabfällen für Greifvögel alles.

Samstag

29

März 2008

Von Schneewittchen getränkt

Veröffentlicht in: Features, Umwelt

Es ward einmal ein armer Bauer, der hatte seine Kühe verkauft, weil ihm die Milch nicht mehr genug zum Leben einbrachte. Übrig blieben seine Wiesen mit ihren Apfelbäumen. Was sollte mit ihnen geschehen? Das Gras darbte dahin, weil er es […]

Freitag

31

März 2006

Das schmeckt nicht gruselig!

Veröffentlicht in: Features, Umwelt

Ja sind die vom Naturschutzbund denn von allen guten Geistern verlassen? Kürbisse im Februar? Jetzt ist weder Erntezeit noch Halloween, sondern Fasnet – auch wenn es Volkmar Rieber und seinem Team nicht schmeckt! Aber Moment mal… Denen schmeckt das sogar besonders gut: Kürbis-Pizza, Chilli Con Kürbis, Kürbis-Quiche, Kürbis-Suppe und süß-saure Party-Häppchen – ebenfalls aus Kürbis.

Freitag

24

Februar 2006

Das falsche Tannenzäpfle

Veröffentlicht in: Features, Umwelt

Hohe Berge, weite Täler – klare Flüsse, blaue Seen – dazu ein paar Naturschutzgebiete – alles wunderschön.“ Das Lied mit diesen Text-Zeilen mag manchem Jugendlichen von der Punk-Kapelle „Die Toten Hosen“ bekannt sein – um das Wissen über Pflanzen und […]

Dienstag

14

Juni 2005

Dienstag

22

August 2000