Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Der Spalter

Veröffentlicht in: Kommentare, Politik

Print Friendly

Landrat Dr. Klaus Michael Rückert scheint daran zu arbeiten, dass er nach nur zwei, drei Amtsjahren in die Geschichte Baden-Württembergs eingeht – als vermutlich erster Landrat, der seinen Landkreis spaltet. Aufgrund seiner Krankenhaus-Politik wird in Horb über eine Abspaltung nachgedacht: „Die Diskussion wird politisch schon geführt“, verriet OB Peter Rosenberger auf Nachfrage und er betonte: „Unser Gemeinderat ist in der Lage, solch‘ eine Diskussion zu führen.“ Stadtrat Daniel Wochner erklärte nach elf Jahren im Kreistag: „Das Heimatgefühl in Bezug auf den Kreis Freudenstadt ist nicht mehr da.“ Er habe bereits am Donnerstag den Vorsitzenden der FD/FW-Gemeinderatsfraktion um eine außerordentliche Fraktionssitzung gebeten…

Der Landrat hat die Horber Bevölkerung zwei Jahre lang getäuscht, indem er sich als vertrauenswürdigen Politiker dargestellt hat, der das Hospital weiterbetreiben wolle. In einem Überraschungsangriff hat er die Schließung binnen zwei Monaten durchgesetzt, wobei „die relevanten Fragen“ laut Landratsamt in nicht-öffentlicher Kreistags-Sitzung „geklärt werden“ sollten. Einen moderierten Prozess lehnte der Landrat ab, einen Info-Abend zu Schließungs-Alternativen boykottierte er. Trotz förmlichem Widerspruch der Stadt Horb soll das Hospital ab Montag abgewickelt werden.

Andreas Ellinger, Südwest Presse Horb, Horber Chronik

Samstag

5

Januar 2013

Publikation:
Südwest Presse

 

Ressort:
Horb