Follow us

Andreas Ellinger

JOURNALISMUS IN WORT UND BILD

Behörden

Als ein Ast zu fallen drohte…

Veröffentlicht in: Berichte, Sonstiges

Ein Ast einer städtischen Eiche hat anno 2011 offenbar die Friedhofskapelle in Mühringen bedroht. Die Stadt Horb beauftragte daher das Kreisforstamt und jenes zwei Unternehmer, den ganzen Baum zu fällen – und jener fiel auf die denkmalgeschützte Kapelle. Gebäude- Eigentümerin Iris Freifrau von Podewils versucht seit knapp zwei Jahren, den finanziellen Schaden ersetzt zu bekommen.

Mittwoch

6

März 2013

Kein Sex? Das reicht nicht!

Veröffentlicht in: Features, Gesellschaft

Wie beweisen Mann und Frau in einer Wohngemeinschaft, dass sie keine „eheähnliche Gemeinschaft“ sind? Getrennte Konten? Getrennte Schlafzimmer? Kein Geschlechtsverkehr? Das reicht nicht, sagt das Freudenstädter Sozialamt – und lehnt es mit dieser Begründung ab, einem Horber 40 Euro monatlich als „Hilfe zum Lebensunterhalt“ zu bezahlen. 40 Euro, die es offenbar gar nicht zahlen müsste, falls die Stadt Horb Wohngeld bewilligen würde – was die Stadt aber nicht macht, weil sie dem Horber unterstellt, in einer eheähnlichen Gemeinschaft zu leben.

Samstag

12

Juni 2004

Eine Integration ist nicht erwünscht

Veröffentlicht in: Features, Migration

Kares Ali muss nach der Mittagschule und am Wochenende ihren Lebensunterhalt verdienen. Ihre Eltern haben vergeblich Asyl beantragt. Die kurdische Familie aus dem Nordirak wird nur „geduldet“. Kares ist eines von fünf Kindern. Weil sie volljährig ist, soll sie arbeiten. So will es das Gesetz – jetzt, wo sie es ans Gymnasium geschafft hat.

Samstag

24

August 2002

Die zwei Wahrheiten über den Nordirak

Veröffentlicht in: Kommentare, Migration

Staatliche Stellen in Deutschland verbreiten zwei Wahrheiten über die Situation im kurdischen Nordirak – je nachdem, ob es um Reisende aus Deutschland oder um Flüchtlinge aus dem Irak geht. Touristen warnt das Auswärtige Amt auf seinen Seiten im Internet: „Die […]

Samstag

24

August 2002